Prim. Dr. med. univ. Helmut KLOSS

Operationen sowie Stoßwellenbehandlungen (ESWT) werden im Krankenhaus Friesach durchgeführt. Kleinere Eingriffe (z.B. Karpaltunnelsyndrom, Kniearthroskopie) können auf Wunsch auch Tageschirurgisch erfolgen.

Geburtsdatum/-Ort:

27. Oktober 1959 in Wien

Promotion:

1988 zum Dr. med. univ. an der Universität Wien

Facharztausbildung:

an der unfallchirurgischen Abteilung in Friesach und dem Lorenz Böhler KH in Wien

Facharzt Diplom:

1995 Facharzt für Unfallchirurgie

Erster Oberarzt:

seit 1997 erster Oberarzt und Stlv. Leiter der Unfallchirurgie im KH Friesach

Primarius:

seit 2017 Primarius der orthopädisch-unfallchirurgischen Abteilung des KH Friesach

Zusatzdiplome:

1995 Notarzt

1998 Zusatzfach Sporttraumatologie

zahlreiche Hospitationen im In- und Ausland zur Vertiefung der Kenntnisse und Fertigkeiten der Gelenkschirurgie

Gutachtertätigkeit:

seit 1995

Dienstführender Notarzt:

seit 2003 dienstführender Notarzt des NEF-Stützpunktes Friesach

Mitgliedschaften:

Österreichische Gesellschaft für Unfallchirurgie (ÖGU)
Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkschirurgie (AGA)
Gerhard-Küntscher-Kreis
Gesellschaft der Gutachterärzte Österreichs
Hauptverband der allgem. beeid. u. gerichtl. zertif. Sachverständigen

Fortbildungen:

Teilname an Operationskursen im In- und Auslandregelmäßige Teilname an nationalen und internationalen Kongressen